Grundlagen-Training

Ab dem 4. Lebensmonat, wenn er die Welpenzeit hinter sich hat und seine Umwelt und das Leben mit seinen Menschen bereits etwas kennen lernen durfte, ist es an der Zeit, dem jungen Hund zu zeigen, dass sich kooperatives Verhalten lohnt. Auch für einen gruppentauglichen Hund aus dem Tierschutz ist dieser intensive Grundlagen-Kurs ein Schritt zum alltagstauglichen Familienmitglied, nachdem er sich erst an sein neues Leben hat gewöhnen dürfen.

Im Sinne der Lernbiologie bringen wir dem Vierbeiner nun mit dem Clicker bei, auf bestimmte Signale bestimmte Verhaltensweisen zu zeigen, um ihn im Alltag besser anleiten zu können. Der junge Familienhund lernt, gerne zu gehorchen, ganz ohne laute Worte, Druck und Strafen. Er lernt, sich mit uns in der Öffentlichkeit nach unseren Vorstellungen zu bewegen. Auch seine Koordinationsfähigkeiten und seine Sinne werden in diesem Kurs trainiert. 

In diesem intensiven 8-wöchigen Grundlagen-Kurs sind die Themen: Clickeraufbau, Aufmerksamkeit, Rückruf, Leinenführigkeit, Sitz, Platz, Bleib und Ausgeben. Im Familienhunde-Kurs kann anschliessend das Gelernte gefestigt werden, sowie viele spassige Beschäftigungsideen ausprobiert werden.

  • Basics 1:      1.4.-3.6.2019        Montag, 18:00-19:00 Uhr
  • Basics 2:      6.5.-8.7.2019        Montag, 17:00-18:00 Uhr 
  • Basics 3:    12.8.-30.9.2019       Montag, 17:00-18:00 Uhr
  • Basics 4:      9.9.-28.10.2019     Montag, 18:00-19:00 Uhr
  • Basics 5:     7.10.-25.11.2019    Montag, 17:00-18:00 Uhr

  • Wo: Trainingsplatz im Schachen Winznau und anderen Orten
  • Voraussetzungen: gruppentauglich, gechipt, geimpft (grundimmunisiert).
  • Preis: 180 Fr. für 8 Lektionen
  • Anmelden: Via Kontaktformular. Mehr Infos unter 079 780 61 46
  • Durchführung: ab 3 Hunden
  • Mitbringen: Geschirr (Gstältli), lange Leine (mind. 3m, keine Flexileine), viele schmackhafte, kleine Leckerli (Cervelat,...), Lieblingsspielzeug (kein Quietschi), evt. Frotteetuch, Impfausweis (1. Lektion).